Hans Neumann verabschiedet

Table of Content

Ehre, wem Ehre gebührt….

Hans Neumann mit Klaus Giehl

Hans Neumann (auf dem Bild links) trat Anfang Dezember von seiner Funktion als 1. Vorstand des Seniornet der Sektion Kempten im Bürgernetz Allgäu e.V. zurück.
Klaus Giehl, Vorstand des Bürgernetzes Allgäu e.V., ehrte ihn für seine langjährige Tätigkeit und bedankte sich im Namen aller Vorstandsmitglieder für sein Engagement in der Kemtener Sektion.

Hans Neumann gründete zusammen mit Martin Luther, Lindenberg, das Seniornet in Kempten. Auf seine Initiative hin vergrößerte sich das Seniornet von wenigen Teilnehmern auf heute über 130 Personen. Auch wurde aus einem Unterrichtsraum im Keller des Altstadthauses mit einem Computer ein stattlicher Seminarraum im Kloster Lenzfried mit 10 Computern. Durch seine handwerkliche Erfahrung konnte der Raum im Kloster von ihm und einigen Seniorinnen und Senioren so hergerichtet werden, daß dort ein effektiver Unterricht am Computer geleistet werden kann. In den vergangenen Jahren gab Hans Neumann sein Computerwissen in vielen Seminarstunden an wissbegierige Senioren weiter. Unterstützt wurde er durch die Kollegen Hans Walterham und Heinz Hiemeyer, die jetzt ohne Hans Neumann das Seniornet Kempten betreuen werden.

Hans Neumann tritt aus gesundheitlichen Gründen zurück und hinterläßt eine große Lücke. Das Bürgernetz Allgäu e.V dankt ihm für seinen unermüdlichen Einsatz und wünscht ihm für die Zukunft Gesundheit und alles Gute.

Kommentare sind geschlossen.